Freitag, 21. April 2017

Rezension zu ,,Tote Mädchen Lügen nicht"

Guten Morgen ihr lieben 💞
Heute kommt schon wieder eine Rezension 
Diesmal zu `Tote Mädchen Lügen nicht` von Jay Asher


Verlag: cbt Verlag

Preis:  9.99 Euro ( D ) ( Taschenbuch )
Seiten: 238 Seiten


Inhalt: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...


Meine Meinung: Das Buch hat mich total geflasht! Von der ersten bis zur letzten Seite war es Spannung pur! Ich muss sagen, wegen der ganzen guten Bewertungen und so hatte ich hohe Erwartungen an das Buch, doch es konnte allen gerecht werden. Besonders spannend wurde es dann natürlich als Clays Kassette kam. Die kommt ja erst etwas später, und davor will man natürlich ständig wissen was denn jetzt Clay damit zu tun hat und warum Hannah sich umgebracht hat. Ich habe das Buch eigentlich ziemlich schnell durchgelesen und bin gar nicht mehr von den Seiten weggekommen, weil ständig etwas neues aufgedeckt wurde und ständig etwas neues ans Licht kam. Auch hatte ich erst Angst das es vielleicht kompliziert sein könnte weil ja immer abwechselnd das steht was Hannah auf den Kassetten sagt und das was Clay denkt und sagt. Aber das, was Hannah sagt steht immer kursiv und so war es überhaupt nicht kompliziert. Um es kurz zusammenzufassen, das Buch hat seine guten Bewertungen mehr als verdient, es hat mir wirklich übelst gut gefallen!


Punkte: 👽👽👽👽👽/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu ,,Tote Mädchen Lügen nicht"

Guten Morgen ihr lieben 💞 Heute kommt schon wieder  eine Rezension  Diesmal zu `Tote Mädchen Lügen nicht` von Jay Asher Verlag:  ...